fbpx

Unsere Top 3 der effektivsten Einschlafhilfen für Babys

Baby kommt nicht zur Ruhe
Emilia und Stefan
Emilia und Stefan
Hallo liebe Leser, wir sind Emilia und Stefan, stolze Eltern einer 2 jährigen Tochter. Auf unserer Seite möchten wir einige nützliche Erfahrungen mit Dir teilen, da wir durch das Schlafverhalten unserer Tochter so einiges getestet haben 🙂

Erleichtern Einschlafhilfen für Babys wirklich den täglichen Ablauf bei dem zu Bett bringen?

Diese Frage, haben wir uns anfangs öfter gestellt, als unsere Tochter ein paar Wochen alt war. Bringen Sounds, wie zum Beispiel, weißes Rauschen unser Baby wirklich schneller zur Ruhe? Oder ist unser natürlicher, menschlicher Herzschlag für das Baby doch das beruhigenste Mittel? Dass Geräusche wie im Mutterleib oder auch spezielle Nachtlicht Projetkoren für Babys angenehm und förderlich auf den Schlaf wirken können, hörten wir von allen Seiten. Nur welche Hilfe genau ist denn die richtige für das eigene Baby?

Falls dich dieses Thema ebenfalls interessiert, erzählen wir dir in den nachfolgenden Texten unsere Erfahrungen, zu den nach unserer Meinung Top 3 der besten Einschlafhilfen für Babys.

Das der Schlaf deines Babys in den ersten Wochen nach der Geburt noch keinen Rhythmus hat ist ganz normal. Nach der langen Zeit im Mutterleib der Mama hat jeder Säugling erst einmal mit der Umstellung zu kämpfen und ist die ersten Wochen erst einmal durcheinander, schläft immer in anderen Abständen ein oder wacht noch sehr unterschiedlich wieder auf. In dieser Zeit macht es noch wenig Sinn an ein Abenditual zu denken, jedenfalls hat es das bei uns nicht. Oft schlafen die kleinen dann sehr gerne auf einem selber ein, suchen unseren Körperkontakt und die Wärme. Mila hat die ersten Wochen am liebsten an der Brust von Papa oder Mama geschlafen. Manchmal konnten wir sie danach in ihr Bettchen oder den Stubenwagen legen, an anderen Tagen war das Anheben vom Körper schon zu viel und sie war wach oder hat geweint, weil sie unbedingt weiter auf uns schlafen wollte. Klar, das kann manchmal ziemlich unbequem sein, auch bleibt der Haushalt wieder auf der Strecke oder die heiß ersehnte Dusche muss nochmals einen Tag warten, auf der anderen Seite ist diese Zeit aber auch einfach magisch und für die Bindung und das Vertrauen so unendlich wichtig für die Zukunft.

Wenn diese besondere Zeit dann aber vorüber geht und die kleinen auch mal öfter ablegen möchte, weil es eben nicht anders geht, klappt das schlafen oft nicht so einfach wie man sich das vorstellt. Mit ungefähr 10 Wochen wollten wir Mila so langsam an eine Schlafenszeit am Abend gewöhnen, gegen ca. 19 Uhr versuchten wir sie dann ins Bettchen zu legen. Ziemlich schnell war uns dann aber klar, dass wir uns das einfacher vorgestellt haben. Mila hat sich regelrecht geweigert sich allein in ihr Bettchen legen zu lassen, sie hat dann immer so geweint und sich richtig gewunden, so dass wir oft dazu übergegangen sind sie auf einem Gymnastikball in den Schlaf zu schaukeln und dann so vorsichtig wie nur möglich in ihr Beistellbettchen zu legen. Das schien dann aber nach ein paar Tagen nicht mehr zu funktionieren, wir versuchten direkt am Bettchen zu bleiben und sie zu streicheln, weißes Rauschen abspielen zu lassen, zu singen oder aus lauter Verzweiflung sie im MaxiCosi in den Schlaf zu schaukeln. Uns war es wichtig sie nicht vor dem Fernseher bei uns einschlafen zu lassen, sondern eben im Schlafzimmer wo es leise und dunkel ist damit sie es ruhiger hat und erholsam schlafen kann. Vielleicht geht es dir auch so und dein Baby mag ebenfalls keinen Schnuller oder es hilft jedenfalls nicht beim Einschlafen? Dann wird es dir ganz ähnlich gehen wie uns, wir waren irgendwann mit den Nerven am Ende und oft sah die Realität dann so aus, dass die Maus gewonnen hat und auf uns im Ehebett eingeschlafen ist- wir dann ebenfalls, weil die Gefahr des runternehmens und des aufwachens schlichtweg zu groß war…

Weil wir dann aber nach und nach sehr hilfreiche Produkte gefunden haben, die das Einschlafen unseres Babys sehr erleichtert haben, stellen wir dir hier unsere TOP 3 der besten Einschlafhilfen für Babys vor:

Einschlafhilfen für Babys- Produktempfehlungen

 1. Die Nestchenschlange –  Ein Gefühl von Geborgenheit für dein Baby

Diese eigentlich ganz simple Schlafhilfe hat für unsere Tochter einen enormen Mehrwert geschaffen. Nachdem wir beschlossen hatten, dass in unseren Augen viel zu große, leere Bettchen mit einer Nestchenschlange auszustatten, hat sich so einiges verändert.

Es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen, von unzähligen Herstellern und ist bei den Käufern meist sehr beliebt.

Und das nicht ohne Grund – Eine Nestchenschlange gibt deinem Baby ein Gefühl von Geborgenheit und Begrenzung. Wir hatten die Bettschlange anfangs auch mal zwischen uns liegen wenn Mila zum Beispiel gestillt wurde, dadurch hat das Kissen ganz automatisch unsere Gerüche aufgenommen. Durch die vertrauten Gerüche und den Körperkontakt mit dem weichen Material, hat unsere Tochter sichtlich ruhiger in den Schlaf gefunden.

Außerdem ist diese Schlafhilfe für Babys super variabel einsetzbar, da sie nicht extra irgendwo angebunden werden muss, sondern einfach nur ins Bettchen, Stubenwagen oder auf der Krabbeldecke um das Baby gelegt werden kann. Vielleicht hilft es auch deinem Baby sich sicherer und geborgener zu fühlen. Ein positiver Effekt ist ebenfalls, dass es dein Baby vor den Gitterstäben oder eben anderen harten Kanten schützt.

Mila liebt Ihre „Bettnudel“ wie wir sie liebevoll nennen, immer noch heiß und innig. Sie wird auch zu Oma mitgenommen, wenn dort über Mittag oder Nacht geblieben wird. Für sie ist die Nestchenschlange nicht mehr weg zu denken und gehört seitdem sie ca. 2 Monate alt ist mit zum Inventar ?

Hier könnt ihr mehr über das Modell von uns erfahren, wir können Sie wirklich ausnahmslos empfehlen:

Die Nestchenschlange auf Amazon ansehen

einschlafhilfen für babys

 

2. Einschlaflicht mit Sternenprojektor und Musikfunktion

Dieses Helferlein ist bei uns ebenfalls unersetzbar geworden. Vielleicht hast du bei deinem Baby auch schon beobachtet wie es auf Musik reagiert? Ist es dann nicht auf manchmal plötzlich sehr ruhig und lauscht ganz aufmerksam und seelig den Geräuschen? Da wir keine großen Sänger sind und auch nicht jeden Abend kreative Schlaflieder aus dem Ärmel schütteln konnten, haben wir uns für eine Kombination aus Einschlaflicht und Musik entschieden.

Dieses Einschlaflicht hat die Funktion über einen Projektor einen Sternenhimmel an die Zimmerdecke zu projizieren. In verschiedenen Farben scheinen so unzählige Sternchen an der Zimmerdecke und können dadurch beruhigend auf dein Baby wirken. Wir nutzen aber hauptsächlich die tollen Melodien und Einschlaflieder. Die Lautstärke ist stufenlos durch einen Drehknopf einzustellen, so dass die Klänge nach Wunsch unterschiedlich leise abgespielt werden können. Außerdem können diese Einschlafhilfen für Babys einen Herzschlag simulieren. Praktisch ist bei unserem Modell auch die Zimmertemperaturanzeige und dass man es überall mit hinnehmen kann, da es entweder mit Netzteil oder Batterien betrieben wird.

Hier kannst du dich bei Interesse noch genauer informieren:

Das Einschlaflicht mit Sternenprojektor und Musikfunktion auf Amazon ansehen 

Nachtlicht Projektor Baby

Eine Alternative hierzu ist eine musikalische Schlafhilfe von dem Pianisten Florian Fries. Diese möchten wir dir in einem eigenem Beitrag genauer vorstellen.

 

 3. Pucktücher/ Pucksack

Dieser praktische Helfer kann insbesondere für Neugeborene Babys und Säuglinge eine super Hilfe beim einschlafen sein. Gerade in der ersten Zeit nach der Geburt, sind viele Babys mit der großen Weite um sich herum überfordert und fühlen sich nicht sicher. Mila ging es anfangs mal so und hat wie wild mit ihren kleinen Händchen um sich gezappelt, wenn sie auf dem Rücken einschlafen wollte. Nachdem wir erkannt haben, dass dieses Verhalten besser wurde als eine Decke umgewickelt wurde, um den Körper etwas zu fixieren haben wir nach Rücksprache mit unserer Hebamme spezielle Pucktücher angeschaut. Diese beiden hier haben uns besonders angesprochen da sie aus 100 % Baumwolle und dadurch sehr atmungsaktiv sind. Außerdem ist der Verschluss individuell auf das Baby anpassbar dank Klett. Die Füßchen und Hüfte sind aber frei beweglich da lediglich der Oberkörper und die Arme eingeschränkt werden.

Ganz ehrlich- es sieht dann schlimmer aus als es ist. Unsere Tochter hat sich anfangs wirklich immer leichter beruhigen lassen und kam so schneller zur Ruhe. Ein weiterer Vorteil dieser Pucktücher ist, dass sie auch in der Babyschale verwendet werden können. Es gibt ja doch auch einige Babys, die selbst im Auto nicht ruhig einschlafen, hierfür wäre das dann eventuell auch eine Lösung als Schlafhilfe.

Hier findest du die Modelle, die wir genutzt haben:

Die Pucktücher/Pucksack auf Amazon ansehen

Säugling Schlafhilfe

 

Was uns aber noch sehr wichtig zu sagen ist: Dein Baby braucht manchmal einfach nichts anderes als die Mama oder den Papa. Es gibt Tage da helfen die tollsten Tipps, Einschlafhilfen und Helferlein einfach nicht, da heißt es dann einfach nur kuscheln und die Zeit trotz alledem zu genießen. Sie werden so schnell groß und diese besondere Zeit kommt nicht mehr zurück…

Emilia & Stefan

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 votes, average: 4,79 out of 5)
Loading...
error

Dir Gefällt der Blog? Dann empfehle uns weiter :)

Follow by Email